Literacy beginnt mit einem Bildnis . . . 

Visual Literacy

"Ich sehe was, das Du nicht siehst!" 

visual literacy

In unseren Semester Kursen bieten wir das erstellen eines: "Ich sehe was, das Du nicht siehst" Fotobuch an. Aufgabe ist es anhand des Alphabets Bildnisse zu erstellen in dem sich ein Objekt mit dem jeweilig gesuchten Buchstaben befindet. 

Visual-Literacy

Bildverständnis

Quelle: Birkenkopf Gipfelkreuz (Rubble Hill/ Monte Scherbelino)  Stuttgart-West 

Spracherwerb 


Visual-Literacy


Kommunikation 


Foto - Literacy 

(Bildsprache / Bildkompetenzen)

Bildverständnis

Die Fähigkeit Bild Komponenten zu erkennen, wahrzunehmen, und zu verstehen. Die typischen Merkmale kommunizieren können und die verschiedenen fotografischen Arten (Genre) benennen, im Austausch mit anderen über das Bild, die Kunst, die potentielle Aussage des Fotografen sprechen. Interpretation und Perspektiven Wechsel , critical thinking = Problemlösung , Bildgeschichten, Aussagen , Kompetenzen entwickeln um am sozialen Leben teilzunehmen, die digitale Medien Welt zu verstehen und einsortieren können. Letztlich, eigenes Gestalten, was möchte ich mit meinem Bild Aussagen? Gleichzeitig vermittelt die Foto - Literacy ein freies Sprechen in einer wohlwonnenden Umgebung und bedient somit auch die Sprachförderung und Wortschatzerweiterung. Denn Foto (visual)- Literacy ist die Fähigkeit gesehenes und gelesenes wieder geben zu können, sowie mündlich wie schriftlich. Diese Kompetenz ist ein Schlüssel für den weiteren Erfolg in der Bildungs - und Schulentwicklung, vielmehr des weiteren Lebens und der Bewältigung der visuellen Informationen und unterstützt somit die Förderung von Problemlösungsstrategien.